Die vier W’s: Wieso, weshalb, warum und wie lange noch?

Die vier W’s: Wieso, weshalb, warum und wie lange noch?

Bevor man eine längere Reise in ein fernes Land antritt beschäftigt man sich in der Regel mit tausenden Dingen: Packlisten, Flugzeiten, Wetterbericht, Aktivitäten und Reiserouten, aber auch mit der im jeweiligen Land gesprochenen Sprache, kulturellen Besonderheiten und den Essgewohnheiten (insofern wichtig, da davon die prozentuelle Verteilung von Kohletabletten und Abführmittel in der Reiseapotheke abhängt). Je nach Mensch planen wir eine Reise mehr und lassen weniger auf uns zu kommen oder eben umgekehrt. Egal wie intensiv wir uns aber mit dem was da denn kommen mag auseinandersetzen, gewisse Fragen stellt man sich im Vorfeld einer Reise einfach nie. Egal wie oft man verreist. Die kommen dann so plötzlich und unerwartet auf einen zu wie Turbulenzen im Flieger, wenn man gerade nicht angeschnallt an seinem Platz sitzt. Und vorzugsweise ist der Flieger genau der Ort, an dem am meisten Fragen auf einen niederprasseln. Da hat man im besten Fall auch am meisten Zeit, darüber nachzudenken.

Konkret meine ich damit keine Klassiker, wie: Hab ich nichts vergessen?, Wird Tante Gerdi sich daran erinnern Kater Maunz zu füttern? oder Hab ich das Licht ausgemacht?, sondern wirklich fundamentale Grundsatzfragen, wie: Wo nimmt ein Zweijähriger die Energie her, so lange zu brüllen, ohne Luft zu holen?, Warum müssen diese verdammten Rollläden im Flugzeug immer geschlossen sein?, Wo zum Teufel soll ich hin mit meinen Beinen?, Wieso trinke ich Tomatensaft?, Was muss passieren, damit die Stewardess doch ihre Beherrschung verliert?, Und am Allerwichtigsten: Wie spät ist es und wann gibt‘s was zu Essen? (oder wahlweise: Wieso sind nur so wenige Nüsse in der blöden Tüte?).

Eine Antwort wird kaum einer auf diese Fragen finden – das ist auch nicht Sinn der Sache. Vielleicht sind all diese Fragen einfach notwendig, um die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub noch zu steigern. Auf den Moment, in dem man endlich die Gangway hinunter schreitet und das Abenteuer beginnen kann.

Advertisements

Schön, dass du da bist - lass hören!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s