Ohne Weizen, trotzdem lecker

Ohne Weizen, trotzdem lecker

Da soll nochmal einer sagen, dass man nicht gut essen kann, wenn man zur Spezies der Intoleranten gehört. Nachfolgend mein Werk: 1 Tag Menüzusammenstellung und Rezeptsuche, 2 Tage Schnibbeln und Vorkochen, 2 große Augen, 5 Gänge und 2 Stunden voller Genuss. Eigenlob stinkt, bin trotzdem stolz auf mich. Bravo!

Advertisements

6 Gedanken zu “Ohne Weizen, trotzdem lecker

  1. Ohne Weizen … super! Ich versuche den genetisch manipulierten Weizen unserer Zeit auch zu vermeiden … gibt genügend Alternativen wie Kamuth, Urdinkel, Emmer, Einkorn etc … liebne Grüsse Jochen

    Gefällt mir

Schön, dass du da bist - lass hören!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s